Devil von Camelot

UPDATE Juni 2017:

Information für alle Züchterkollegen:

Von Seiten Dritter wird derzeit behauptet, Devil von Camelot stehe zur Zucht zur Verfügung. Besagten Dritten ist bekannt, dass diese Aussage falsch ist. Sie wird aber dennoch ganz bewusst verbreitet. Die Folge: Züchter-Kollegen werden mit der Verbreitung dieser unwahren Aussage bewusst in die Irre geführt. Die Kollegen werden sich hierzu sicherlich ihre eigene Meinung bilden.

Von unserer Seite sei nur vorsorglich erneut auf den tatsächlichen, rechtsgültigen Status hingewiesen:

Das Zuchtverbot hat weiterhin Bestand

Zuwiderhandlungen stellen Vertragsverstösse dar und werden rechtlich verfolgt

Wir wollen damit verhindern, dass eins unserer “Babys” unter Einfluss einer bestimmten Gruppierung zur Gelddruckmaschine degradiert und ausgebeutet wird !

Zur Änderung der Rechtslage müsste Devils Halter eine gerichtliche Klage anstreben. In dem Zusammenhang ist erneut der Hinweis erlaubt, dass sich Devils Halter ausschließlich auf angebliche Aussagen, in mündlich getroffener Form bezieht. Dem gegenüber stehen unsere Ausführungen, unstrittig bewiesen in gerichtsrelevanter, rechtsverbindlicher Schriftform.

Siehe nachfolgendes Schreiben unseres Anwalts !

Tip: Zum Vergrößern der Ansicht auf dem PC-Bildschirm die Tasten “Strg” und “+” gedrückt halten !

UPDATE APRIL 2017:

Der vorherig geschilderter Sachverhalt wurde in den vergangenen Monaten rechtlich auf anwaltlicher Ebene behandelt. Die grundsätzliche Rechtmässigkeit des im Kaufvertrag zugrunde gelegten Zuchtausschlusses wird von der Gegenseite nicht in Zweifel gezogen. Streitpunkt ist ausschließlich die Wirkung der nachträglich erfolgten Freigabe. Die Argumentation der Gegenseite unsere nachträgliche Zuchtfreigabe sei generell erfolgt, OHNE einschränkende Bedingungen, konnten wir faktisch unstrittig widerlegen. Wir verwiesen auf die Veröffentlichungen im Februar 2016 auf unserer homepage – siehe vorstehend -, in unserer Chronik im Facebook-Profil und in diversen Facebook-Foren. Ferner verwiesen wir auf Devils 1.Deckakt im Sommer 2016. Dieser gesamte Vorgang wurde exakt gemäß getroffener Bedingungen im Beisein von 6 Zeugen behandelt. Die Feststellung, dass die Gegenseite dabei durch zur Verfügung stellen des Rüden aktive Beihilfe leistete, erübrigt sich. Zusammengefasst erscheint damit diese Argumentation der Gegenseite gelinde formuliert ausgesprochen surreal.

Ungeachtet dessen haben wir unser Angebot wiederholt Devil zur Zucht freizugeben, unser jeweiliges ausdrückliches Einverständnis für jeden Deckakt zwingend vorausgesetzt.

Alle Anwaltsschreiben liegen uns im Original vor und können selbstverständlich, so wie auch der Kaufvertrag, eingesehen werden. Da es sich um eine laufende Auseinandersetzung handelt, erfolgt jedoch keine Veröffentlichung.

Fazit: – Das Zuchtverbot hat weiterhin Bestand

– Zuwiderhandlungen stellen Vertragsverstösse dar und werden rechtlich verfolgt

UPDATE 22.11.2016:

Laut Kaufvertrag vom 31.07.2014 bestand Einigkeit, dass Devil NICHT zur Zucht eingesetzt werden darf. Anfang 2016 wurde eine davon abweichende Zusatzvereinbarung getroffen. Demnach gaben wir unser Einverständnis Devil unter bestimmten ausdrücklichen Bedingungen – unter unserer Regie, selektiv und ausschließlich mit unserer jeweiligen ausdrücklichen Zustimmung – zur Zucht einzusetzen. Diese Vereinbarung wurde zwischenzeitlich durch Devils Familie aufgekündigt. Mit Wegfall bzw. nicht Einhaltung der ausdrücklich vereinbarten Bestimmungen hat der generelle beidseitig vereinbarte Zuchtausschluß laut Kaufvertrag vom 31.07.2014 wieder Bestand. Devil steht damit NICHT zur Zucht zu Verfügung.

Devil von Camelot

Dieser schöne tiefschwarze Rüde entstammt unserer eigenen Zucht und wurde am 04.06.2014 geboren. Bei seinem stattlichen großrahmigen Körperbau mit einem Stockmass von 68 cm kann er seine Mama Feline nicht leugnen. Sein dichtes, langes und tiefschwarze Fell verrät hingegen eindeutig seinen Papa Jardan. Wie seine Eltern ist Devil HD/ED frei, DM n/n mit geradem Rücken. Devils DNA-Profil ist bei Laboklin hinterlegt. Für Interessenten halten wir selbstverständlich Ahnentafel, Gesundheitsnachweise und Zuchttauglichkeitsnachweis zur Einsichtnahme bereit. Devil ist Eigentum der besagten Familie.

Unter unserer “Regie” und ausschließlich unser jeweiliges Einverständnis vorausgesetzt, steht er selektiv und in begrenzter Zahl als Deckrüde zur Verfügung !

Anfragen richten Sie bitte an:

Fon: 01577 5737699

E-Mail: info(@)von-camelot.de