Magic Grey vom Altdeutschen Eck

Mit Magic vom Altdeutschen Eck ergänzen wir unsere kleine Zucht um eine excellente Blutlinie. Magic ist ein wunderschönes, tief dunkelgraues und zu 100% ostblütiges Hundebaby. Sie hat schon jetzt eine unglaubliche Ausstrahlung und einen umwerfenden Charme.

Magic ist HD und ED frei, Wirbelsäule spondylosefrei, DM N/N, DNA hinterlegt.

Wer sie erlebt hat, wie selbstverständlich und liebevoll sie gemeinsam mit unserer Gucci deren Welpen umsorgt hat, war einfach nur fasziniert. Das was wir da schon erahnen konnten, hat die Süsse mittlerweile mit ihren ersten eigenen Babys bestätigt. In einer absoluten Ruhe und mit einer beinahe stoischen Gelassenheit schenkte sie in einer über 16 Stunden dauernden Geburt 12 Wonnenproppen das Licht der Welt. Dabei wurde sie hautnah von Gucci unterstützt, die die vielen Stunden neben Magics Wurfkiste verweilte, so als wolle sie ihr beistehen. Für uns war das ein prägendes Ereignis, eine unglaublich schöne Erfahrung!


Magic Grey und das Wasser


Magic Grey im Fotostudio


Magic Grey im Sommer 2016

Nachdem Magics Babys im April in ihre neue Familien umgezogen waren, lehnte sich unsere Zaubermaus genüsslich zurück und genießt nun die bevorstehende Sommerzeit.  


Magic Grey auf Erkundungstour

Bei einem unserer täglichen Streifzüge begleitete uns unsere liebe Freundin Gaby, die uns wieder einmal besuchte und der trotz des nicht so tollem Wetters einige schöne Schnappschüsse gelangen.  


Magic Grey wurde besucht von Sohnemann Earl-Floyd

Kevin und sein Sohn Roven nutzen die Gelegenheit uns mit Earl zu besuchen. Wir hatten ihn seit rund 1 Jahr nicht gesehn. Von den zwischenzeitlichen Fotos, die wir immer wieder mal von Magics E-Babys sehen, können wir erahnen, wie toll sich die Babys allesamt entwickeln. Noch beeindruckender war es nun, außer unserer Ember auch ein weiteres Baby aus diesem Wurf live in voller Pracht zu erleben. 


Magic Grey genießt die Weihnachtszeit

Nach dem ausgiebigen Toben mit Töchterchen Ember ist ein nicht weniger ausgiebiges Kuscheln auf dem Sofa unter dem Weihnachtsbaum angesagt.


Magic Grey gut erholt

Bereits wenige Wochen nach der Geburt ihrer Babys zeigte sich Magic schon wieder sehr gut erholt. Mittlerweile nutzt sie auch schon mal kleine Momente in denen ihre Rasselbande schläft, um den einen oder anderen Sonnenstrahl zu genießen. Ansonsten ist sie kaum von ihren Babys wegzubekommen. Wahrlich eine vorbildliche Mama !


E-Wurf von Magic vom Altdeutschen Eck und Drago von Excalibur

beide HD/ED frei,Wirbelsäule spondylosefrei, DM N/N, DNA hinterlegt

Am 08.06.2014 war es endlich soweit, nun hat auch unsere „Kleine“ ihre ersten Babys – unsere „Kleine“ ganz GROSS !

Wir sind immer noch sprachlos, wie absolut tiefenentspannt Magic ihre ersten Babys bekommen hat. Obwohl sich die Geburt über insgesamt 16 Stunden hinzog, war zu keiner Minute nur die Spur einer Aufgeregtheit zu spüren. In aller Seelenruhe ließ sie 12 gesunden Babys – 7 Hündinnen und 5 Rüden das Licht der Welt erblicken.

Für uns war diese Geburt wieder eine neue Erfahrung, was in einem „Rudel“ alles möglich ist …………………… Die überwiegende Zeit während der Geburt wachte unsere Gucci an Magics Wurfkiste, fast so, als wolle sie ihr beistehen. Jedes Baby wurde gleich von Magic und Gucci mit liebevollem Abschlecken begrüßt. Und auch unser Camargo ließ es sich nicht nehmen, immer wieder mal vorbeizuschauen, was da denn so passiert. Auch er war einfach fasziniert von diesen kleinen Geschöpfen.


Magic Grey wird bald Mama

Unsere Kleine hat es bald geschafft. Es dauert nicht mehr lange, bis sie ersten Babys bekommt. Nun heißt es noch die letzten Tage vor dem großen Ereignis in der Sonne genießen


Magic Grey im April 2014

Magic Grey genießt ihre Streifzüge durch die Felder.


Magic Grey im Januar 2014

Unsere „Kleine“ wird sichtbar erwachsen !


Magic Grey beim Degility

Magic hat sichtlich Spaß bei ihren Degility-Stunden !


Magic Grey im September 2013

Auch mit Magic haben wir das tolle September-Wetter bei einem der ausgiebigen Spaziergänge durch die Felder zu einigen Schnappschüssen genutzt.


Magic Grey im Sommer 2013

Unsere Kleine ist mittlerweile schon 14 Monate alt und hat sich schon jetzt zu einer wunderschönen stattlichen Hündin entwickelt. Mit ihrem unglaublich liebevollen Wesen bereitet Sie uns tagtäglich große Freude.


Magic Grey zu Besuch in der Schweiz

Gemeinsam mit Iris (von Exalibur) und ihrem Spike besuchten wir Imelda und Fabian mit ihrem Rudel (von shumani) in der Schweiz. So durften wir ein wunderschönes Wochenende auf einer Almhütte erleben. Den Hunden hat es riesigen Spaß bereitet in einem großen Rudel gemeinsam über die Wiesen zu tollen.


Magic Grey erkundet IHREN Garten

Bereits nach wenigen Tagen hatte sich die Kleine schon ganz toll in ihrem neuen Zuhause zurecht gefunden.


Magic Grey in ihrem neuen Zuhause

Kaum hatten wir unseren jüngsten kleinen Rackern mit seinen Rudelmitgliedern bekannt gemacht, nutzten wir den tollen Tag für einige Fotos.

Wir lassen Magics Ahnentafel ersetzen !

Sachverhalt:

Ein Facebook-Bericht  Ende Oktober 2015 stellte in einer  bestimmten Ahnenreihe eine fehlerhafte Eintragung im Jahr 2002 fest. Leider mussten wir feststellen, dass auch unsere Magic Grey vom Altdeutschen Eck über ihre Mutterlinie von diesem Fehler betroffen ist.

Eine in 2008 durchgeführte DNA-Analyse des SV stellte seiner Zeit fest, dass die in Magics  Ahnentafel eingetragene  Ur-Ur Großmutter „Gitti von Sandokan“ nicht die wirkliche Ur-Ur Großmutter eines Wurfs in 2002 sein kann. Laut dieser DNA-Analyse muß die tatsächliche Ur-Ur Großmutter jedoch eine sehr nahe Verwandte sein. Eine genaue Bestimmung erfolgte nicht. Der besagte Wurf wurde im Zuchtbuchregister des SV gestrichen. Eine Information an andere  Zuchtverbände leitete der SV jedoch nicht weiter.

Folgen:

Leider wurde es von den verschiedenen Züchtern über alle Generationen der Ahnenreihe hinweg versäumt, die fehlerhafte Eintragung in den Ahnentafeln  zu korrigieren. Stattdessen wurde besagter Fehler fortgeführt.  Nach der strengen Auslegung der Richtlinien des Vereinswesen haben dadurch alle betroffenen Ahnen keinen korrekten und somit gültigen Ahnenpass.

Unser Ziel:

Als unmittelbar betroffene Leidtragende stellen wir uns der Verantwortung. Wir werden diese über viele Jahre und über mehrere Generationen hinweg fortgeführte Fehlerkette auf keinen Fall stillschweigend fortführen!!!

Konsequent werden wir einen  weit reichenden Schnitt einleiten und dafür Sorge tragen, dass beginnend mit unserer Magic wieder eine ordnungsgemäße, dem Hundezuchtwesen entsprechende Ahnenreihe aufgebaut werden kann.

Ergriffene Maßnahmen:

Wir informierten umgehend unseren Zuchtverein, schilderten die Vorkommnisse und erörterten mit ihm die weitere Vorgehensweise zur Lösung des Problems.

Magics Ahnentafel verfügt bis zu den Ur-Ur Großeltern zurückreichend über ingesamt 30 eingetragene Ahnen. Unterstellt man den diversen Tierärzten und Zuchtwarten, dass sie ihren Job ordnungsgemäß erfüllten, entsprechen alle 29 bekannten Ahnen in Magics Ahnentafel ausnahmslos dem Rassestandard, sind gesund und dem entsprechend als zuchttauglich geprüft.

Ungeachtet aller Formalien genießt die Gesundheit unserer Hunde oberste Priorität. Zur Absicherung möglicher Gesundheitsrisiken  haben wir 3 mit der Genetik vertraute Tierärzte, eine renommierte Tierklinik in Dortmund und ein renommiertes Untersuchungslabor nach dem Risiko befragt, wie hoch das Risiko sein kann, dass heute noch, 4 Generationen später,  eventuell mögliche Gendefekte aus der in 2002 erfolgten Verpaarung auftreten können. Alle kamen übereinstimmend zum selben Ergebnis. Aufgrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse wären negative Folgen einer theoretisch möglichen kritischen Verpaarung in 2002 bereits in den ersten beiden Folgegenerationen sichtbar geworden.

Aufgrund all dieser Erkenntnisse, unter Mitwirkung der vorstehend aufgeführten Beteiligten, erarbeiteten wir eine tragfähige Problemlösung und beantragten bei unserem Zuchtverein für unsere Magic den Einzug der bisherigen Ahnentafel einhergehend mit der Ausstellung neuer Registerpapiere.